Logo Logo
Cookiebot

Probieren Sie jetzt unseren kostenlosen Konformitätstest aus, um zu überprüfen, ob die Verwendung von Cookies und Online-Tracking auf Ihrer Webseite der DSGVO/ePR-Richtlinie entspricht.

Der Test zeigt auch, welche Daten Ihre Website verarbeitet und mit welchen Drittanbietern sie diese teilt, eine Anforderung des CCPA.

Testen Sie konformes Website-Tracking mit Cookiebot und Google Consent Mode.

Aktualisiert am 9. Dezember 2020.


Website-Tracking ist eine gängige Praxis für die meisten Websites.

Die Verfolgung des Nutzerverhaltens kann Ihnen Aufschluss darüber geben, wie Ihre Website funktioniert und ob Ihre Werbekampagnen ihre Zielgruppe erreichen.

Aber der Datenschutz der Endbenutzer kann nicht ignoriert werden.

Tatsächlich verlangen die wichtigsten Datenschutzgesetze (DSGVO, die ePrivacy-Richtlinie, CCPA), dass Sie nur solche Arten der Benutzerverfolgung durchführen, die in voller Übereinstimmung mit strengen Zustimmungs- und Datenschutzverpflichtungen stehen.

Cookiebot hat es einfach und automatisch möglich gemacht, herauszufinden, wie man konformes Website-Tracking durchführt – wir nennen es Plug-and-Play-Konformität.

Lesen Sie mehr darüber, wie Cookiebot Ihre Website konform macht und wie die Integration von Cookiebot/Google Consent Mode Ihr Website-Tracking ohne Datenverlust vollständig legal macht.


Kurze Zusammenfassung


Was ist Website-Tracking?

Unter Website-Tracking versteht man die Verfolgung der Bewegungen, Interessen und des Verhaltens von Menschen im Internet, meist durch den Einsatz von Cookies und anderen Website-Trackern.

Website-Tracking funktioniert durch das Sammeln und Verarbeiten von Daten – oft personenbezogener Daten – von Benutzern, um Ihnen wichtige Erkenntnisse über die Leistung Ihrer Domain oder die Reichweite Ihrer Werbekampagne zu liefern.



Website-Tracking-Tools können Ihrer Website helfen, Einblicke zu gewinnen, aber eine konforme Website-Analyse ist eine Anforderung der DSGVO.

Sie müssen die ausdrückliche, vorherige Zustimmung der Endbenutzer einholen, damit Ihr Web-Tracking mit der DSGVO konform ist.



Verschiedene Website-Tracking-Tools können zum Sammeln verschiedener Arten von Daten für unterschiedliche Zwecke verwendet werden, die von Informationen über die Nutzer (Geschlecht, Alter, Standort, Such- und Browserverlauf) bis hin zu Informationen darüber reichen, wie die Nutzer mit Ihrer Website interagieren (worauf sie klicken, woran sie vorbeiscrollen, wie sie auf Ihre Website gelangt sind und wohin sie danach gehen).

Beliebte Website-Tracking-Tools (wie Google Analytics, Crazy Egg und Clicky) machen es einfach, eine intelligente und umfassende Benutzerverfolgung auf Ihrer Domain durchzuführen, aber diese sind nur dann legal, wenn Sie sie auf Ihrer Website in Übereinstimmung mit den datenschutzrechtlichen Anforderungen an die Privatsphäre der Endbenutzer ausführen.


Ist Website-Tracking legal?

Kurz gesagt, ist Ihr Website-Tracking nur dann legal, wenn Sie den Schutz der Privatsphäre der Endbenutzer in Übereinstimmung mit dem in der Region des Benutzers geltenden Datenschutzgesetz gewährleisten.

Die Nachverfolgung von Website-Nutzern in der EU ist nur dann legal, wenn Sie (neben anderen Anforderungen) deren ausdrückliche Zustimmung erfragen und erhalten, bevor Sie nicht erforderliche Cookies und Website-Tracker auf Ihrer Domain aktivieren.

Dasselbe gilt für die Verfolgung von Benutzern in Brasilien und Benutzern in Südafrika.

Website-Tracking von Benutzern in Kalifornien ist nur dann legal, wenn Sie sie darüber informieren, welche Arten von Daten Sie sammeln, zu welchen Zwecken Sie sie sammeln, mit wem Sie sie teilen und es den Besuchern ermöglichen, Ihre Website-Tracking-Praktiken insgesamt abzulehnen.

Scannen Sie Ihre Website kostenlos mit Cookiebot, um zu sehen, wo auf der Welt sich Ihre Benutzer befinden und welche Cookies und Website-Tracker auf Ihrer Domain verwendet werden.



Website-Tracking ist illegal, es sei denn, Sie erhalten die ausdrückliche Zustimmung der Nutzer in der EU.

Sie müssen die ausdrückliche, vorherige Zustimmung der Endbenutzer einholen, damit Ihr Web-Tracking mit der DSGVO konform ist.



Website-Tracking, bei dem die persönlichen und sensiblen Daten von Menschen frei und ohne Rücksicht auf ihre Privatsphäre gesammelt werden, ist nicht nur illegal, sondern auch untragbar für Ihre Website.

Ein wachsendes öffentliches Bewusstsein für den Datenschutz hat selbst das weltgrößte Technologieunternehmen Google dazu veranlasst, seine Kerndienste auf der Grundlage der Zustimmung zu überarbeiten und die gesamte Werbebranche auf ein gerechteres und stärker auf den Datenschutz ausgerichtetes Internet umzulenken, bei dem die persönlichen und sensiblen Daten von Menschen frei und ohne Rücksicht auf ihre Privatsphäre gesammelt werden, ist nicht nur illegal, sondern auch untragbar für Ihre Website.

Echter Datenschutz für Endbenutzer wird zu einem messbaren Maßstab für die Bewertung von Websites durch die Benutzer, so wie die Verbraucher ihre Waren auf der Grundlage von Lebensmittel- und Sicherheitsstandards bewerten.

Dennoch - für viele Website-Eigentümer und -Betreiber ist es eine schwierige und zeitraubende Aufgabe, sich an die Allgemeine Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) oder den kalifornischen Consumer Privacy Act (CCPA) anzupassen.

Die Einhaltung von Vorschriften hat oft auch dazu geführt, dass Ihre Website Web-Tracking-Daten und wichtige Einblicke in die Leistung Ihrer Domain verliert.

Wenn Benutzer z.B. aus der EU nicht ihre Zustimmung zu den Website-Trackern auf Ihrer Domain geben, ist es diesen nicht gestattet, Daten zur Benutzerverfolgung zu aktivieren und zu sammeln, und Sie bleiben im Unklaren über wichtige Statistiken zu Leistung und Anzeigenreichweite, die Ihrer Website und letztlich auch Ihren Benutzern zugutekommen könnten.

Das ist für niemanden eine gute Lösung…

Der Datenschutz der Endbenutzer ist für ein freies und faires Internet der Zukunft von größter Bedeutung, aber die datengesteuerte Analyse von Website-Tracking und die Adtech-Wirtschaft sind zu einem großen Teil die Finanzierung des freien Internets, wie wir es heute kennen.

Es muss ein Gleichgewicht geben, das sowohl für den Endbenutzer, der der Verletzung seiner Privatsphäre überdrüssig ist, als auch für Sie, der sehen möchte, was auf Ihrer Website geschieht, funktioniert.

Und das gibt es…


Cookiebot und konformes Website-Tracking


Plug-and-Play-Konformität für Ihre Website und deren Benutzer-Tracking

Cookiebot ist die weltweit führende Consent Management-Plattform (CMP), die Plug-and-Play-Compliance auf Ihre Website bringt, ohne dass eine manuelle Implementierung oder Unterstützung vor Ort erforderlich ist.

Cookiebot wurde 2012 mit dem Ziel ins Leben gerufen, auf Ihrer Domain ein Gleichgewicht zwischen echtem Datenschutz und konformer Benutzerverfolgung zu finden.

Cookiebot ist vollautomatisch und um einen leistungsstarken Website-Scanner herum aufgebaut, der alle Cookies und ähnliche Website-Tracker auf Ihrer Domain erkennt und sie durch die granulare Zustimmung Ihrer Endbenutzer kontrolliert.




Der Cookiebot Cookie-Banner ermöglicht die granulare Zustimmung in Konformität mit der DSGVO in der EU

Sie müssen die ausdrückliche, vorherige Zustimmung der Endbenutzer einholen, damit Ihr Web-Tracking mit der DSGVO konform ist.



Cookiebot wurde entwickelt, um ein Gleichgewicht zwischen Datenschutz und Website-Tracking zu finden, so dass Sie wichtiges Wissen und Einblicke in die Leistung Ihrer Domain und Ihres Unternehmens erhalten können, während die Endbenutzer online einen echten und gründlichen Schutz ihrer persönlichen Daten und ihrer Privatsphäre genießen.

Cookiebot gewährleistet die Einhaltung wichtiger Datengesetze wie der DSGVO der EU, des CCPA von Kalifornien, des LGPD von Brasilien, des POPIA von Südafrika und anderer Gesetze für Ihre Website.

Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos – oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben.



Google Consent Mode und Cookiebot


Wie Sie die Benutzeraktivitäten auf Ihrer Website konform und ohne Datenverlust verfolgen

Durch die enge partnerschaftliche Integration von Cookiebot und Google Consent Mode kann Ihre Website das Beste aus beiden Welten erhalten - Datenschutz für Endnutzer, ohne Verlust wertvoller Erkenntnisse über das Website-Tracking.

Mit Google Consent Mode können Sie alle Google-Dienste Ihrer Website (z. B. Google Analytics, Google Tag Manager) auf der Grundlage der Zustimmung des Endnutzers ausführen.

Die Verwendung von Cookiebot mit Google Consent Mode bietet Ihnen echte Cookie-Kontrolle und -Konformität sowie eine optimierte Nutzung all Ihrer Website-Tracking-Tools von Google in einer einfachen Lösung - Sie erhalten ein aggregiertes, anonymes Website-Tracking ohne Cookies, wenn die Nutzer den Website-Tracking-Tools nicht zustimmen.

Google Consent Mode liefert Ihnen nicht-identifizierende Website-Tracking-Daten, wenn die Nutzer sich dagegen entscheiden, einschließlich –



Tracking ohne Cookies in voller Übereinstimmung mit Cookiebot und Google Consent Mode.

Konformes Tracking ohne Cookies und ohne Verlust wichtiger Daten mit Cookiebot und Google Consent Mode.



Die enge Integration von Cookiebot mit Google Consent Mode bedeutet eine All-in-one-Lösung für die Einhaltung von Vorschriften und die übergreifende Kontrolle Ihrer Website-Tracking-Tools auf vollautomatische Weise, ohne dass Sie über die Plug-and-Play-Implementierung hinaus etwas tun müssen.

Erste Schritte mit Google Consent Mode

Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos – oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben

Scannen Sie Ihre Website, um zu sehen, welche Cookies und Website-Tracker verwendet werden

Erfahren Sie mehr über die DSGVO und die Zustimmung zu Cookies

Erfahren Sie mehr über die Einhaltung des CCPA



Konformes Website-Tracking mit Cookiebot und Google Consent Mode.




Website-Tracking, im Detail


Website-Tracking ist ein beliebtes Mittel, um Informationen über Ihre Benutzer zu erhalten, und es ist legal, solange Sie sicherstellen, dass alle relevanten Datenschutzanforderungen erfüllt und respektiert werden, bevor Sie Benutzer verfolgen.

Sehen wir uns genauer an, wie Website-Tracking funktioniert, wie Sie ein konformes Gleichgewicht zwischen Web-Tracking und Endbenutzerschutz finden können, was die beliebtesten Website-Tracking-Tools heutzutage sind – und wie Sie sie konform einsetzen können.


Wie Website-Tracking funktioniert – Website-Tracker und Cookies

Website-Tracking online funktioniert über Cookies und ähnliche Website-Tracker auf Ihrer Website.

Cookies und Website-Tracker funktionieren, indem sie sich selbst auf dem Browser des Benutzers speichern, wenn sie auf Ihrer Website landen.

Sobald sie auf ihrem Browser gespeichert sind, sammeln sie Informationen über den Benutzer, die dazu dienen, deren Besuch zu messen, sie bei wiederholten Besuchen zu erkennen, sie über alle Browser und Geräte hinweg zu verfolgen und ihre Interessen und ihr Verhalten im Allgemeinen zu beobachten.

Wenn Sie eine Website-Tracking-Software auf Ihrer Website verwenden, setzt die Software Cookies von Drittanbietern, die aktiviert werden, wenn ein Benutzer auf Ihrer Website landet und beginnt, persönliche Daten über ihn zu sammeln.

Wussten Sie, dass…?

99% der Cookies im Internet für Web-Tracking und zum Zweck der gezielten Werbung für Benutzer verwendet werden.

72% der Cookies, die auf Ihrer Website platziert werden, so genannte Trojaner sind, die von vierten Parteien geladen werden, oft versteckt in anderen Cookies.

Darüber hinaus, 50% der Trojaner zwischen Benutzerbesuchen wechseln, wodurch sie für Website-Besitzer und -Betreiber ohne Deep-Scanning-Technologie schwer zu entdecken sind.

Quelle: Beyond the Front-Page, Studie zu Cookies (PDF in Englisch)



Website-Tracking-Tools brauchen Zustimmung - werden Sie konform mit Cookiebot und Google Consent Mode.

Persönliche Daten, die im Rahmen Ihrer Benutzerverfolgung gesammelt werden, sind geschützt und müssen entsprechend behandelt werden.



Die meisten Drittanbieter-Cookies von Website-Verfolgungssoftware verwenden eine Variante einer eindeutigen ID, die den einzelnen Benutzer im Internet erkennen kann, wenn er von Nachrichten-Websites zu Online-Shops und zu Ihrer Website gelangt; dadurch werden detaillierte Daten über seine Bewegungen, Präferenzen, Such- und Browser-Historie und viele andere Dinge gesammelt.

Aber – und das ist wichtig – die Mehrheit der Daten, die Cookies und Website-Tracker sammeln, sind personenbezogene Daten!

Personenbezogene Daten werden in der EU durch die Allgemeine Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) geschützt. Zu ihren Anforderungen an Websites gehört die Anforderung, vor der Aktivierung von Website-Tracking-Cookies, die personenbezogene Daten sammeln, die Zustimmung des Endnutzers zu erfragen und einzuholen.

Persönliche Daten/Informationen werden unter anderem auch durch den CCPA in Kalifornien, LGPD in Brasilien und POPIA in Südafrika geschützt. Wenn Sie also Benutzer aus einem dieser Orte haben, muss Ihre Website-Verfolgung kalibriert werden, um die Einhaltung der Vorschriften zu gewährleisten.


Website-Tracking und Konformität


Was sagen die Datenschutzgesetze über Website-Tracking??

Wenn Sie eine Website haben, die Benutzer trackt, oder wenn Sie damit beginnen wollen, Benutzer zu tracken, müssen Sie als erstes wissen, wo in der Welt sich die Benutzer Ihrer Website befinden.

Warum?

Nun, der Standort der Endbenutzer bestimmt, welches Datenschutzgesetz für die Online-Erfassung und -Verarbeitung personenbezogener Daten durch das Tracking Ihrer Website gilt.

Wenn Sie Nutzer etwa aus der EU haben, unabhängig davon, wo in der Welt Sie und Ihre Website sich befinden, müssen Sie die Allgemeine Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und ihre Anforderungen an die Einwilligung und andere Datenschutzverpflichtungen kennen.

Scannen Sie Ihre Website kostenlos mit Cookiebot, um zu sehen, wo in der Welt sich Ihre Benutzer befinden

Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos – oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben


DSGVO und Website-Tracking

Das Website-Tracking unter Einhaltung der DSGVO beruht auf drei Dingen –

Um Website-Nutzer aus der EU tracken zu können, müssen diese dem Tracking Ihrer Website zustimmen.



Website-Verfolgung in Übereinstimmung mit DSGVO mit Cookiebot.

Website-Tracking von EU-Nutzern ist nur dann legal, wenn ihre vorherige Zustimmung eingeholt wurde.



Diese Zustimmung muss frei gegeben werden (d.h. nicht erzwungen oder als Bedingung für Dienstleistungen) und sie muss granular sein (d.h. die Nutzer müssen in der Lage sein, ihre Zustimmung zu einem Teil der Website-Tracker zu geben und zu einem anderen Teil nicht).

Ihre Verpflichtung, Ihre Benutzer zu informieren, bedeutet, dass Sie ihnen Folgendes mitteilen müssen –

Diese Informationen müssen so zur Verfügung gestellt werden, dass die Benutzer ihre Zustimmung dazu geben können, d.h. sie dürfen nicht später zur Verfügung gestellt oder in einem schwierigen Gesetzestext begraben werden.

Benutzer müssen alle Details über Ihre Web-Tracking-Praktiken kennen, bevor sie eine informierte, konforme Zustimmung geben können.

Wenn ein Benutzer der Website-Verfolgung auf Ihrer Domain zustimmt, müssen Sie diese Zustimmung dokumentieren und sicher verwahren.

Die Zustimmung muss auch alle 6 bis 12 Monate erneuert werden, entsprechend den einschlägigen nationalen Datenschutzrichtlinien.

Zu den personenbezogenen Daten im Rahmen der DSGVO der EU gehören –

Website-Tracker, die einen der oben genannten Punkte sammeln und verarbeiten, benötigen die ausdrückliche Zustimmung der Endbenutzer, bevor sie aktiviert und für die Website-Verfolgung verwendet werden können.

Cookiebot macht Ihr Website Tracking automatisch DSGVO-konform. Unsere Plug-and-Play-Compliance-Lösung enthält einen leistungsstarken Cookie-Scanner, der alle Website-Tracker erkennt und steuert und alle Einverständniserklärungen der Endbenutzer verarbeitet.

Verwenden Sie Cookiebot mit Google Consent Mode, um Ihr Website-Tracking konform zu machen - und ohne wertvolle Erkenntnisse über die Leistung Ihrer Website zu verlieren.

Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos - oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben.

Erste Schritte mit Google Consent Mode

Scannen Sie Ihre Website kostenlos, um zu sehen, welche Cookies und Tracker aktiviert sind


CCPA und Website-Tracking

Wenn Sie Benutzer aus Kalifornien haben, gilt das landesweite kalifornische Verbraucherschutzgesetz (California Consumer Privacy Act, CCPA) für das Tracking Ihrer Website - allerdings nur, wenn Sie dessen Definition eines Unternehmens erfüllen.



Konformität bei der Verwendung von Websiteanalyse-Tools mit Google Consent Mode und Cookiebot.

Website-Tracking in Kalifornien ist legal, wenn die Benutzer die Möglichkeit haben, sich auf der Landing Page Ihrer Website abzumelden.



Der CCPA verlangt nicht, dass Sie die Zustimmung des Endbenutzers einholen, bevor Sie Benutzer verfolgen, aber er verlangt von Ihnen, dass Sie die gleiche Transparenz bezüglich Ihrer Website-Tracking-Praktiken bieten wie die DSGVO der EU, einschließlich –

Endbenutzer aus Kalifornien müssen die Möglichkeit haben, sich über einen Link "Meine persönlichen Daten nicht verkaufen" auf der Startseite Ihrer Website von der Erfassung Ihrer Webdaten abzumelden.

Sollten Benutzer auf diesen Link klicken, ist es Ihnen nicht mehr erlaubt, ihre persönlichen Daten zu verfolgen.

Persönliche Informationen gemäß dem kalifornischen CCPA umfassen –

Wenn Ihre Website eine der oben genannten Informationen über Cookies und Website-Tracker verarbeitet, müssen die Benutzer darüber detailliert informiert werden und auch die Möglichkeit haben, sich gegen die Erfassung und Weitergabe ihrer Daten durch Dritte zu entscheiden.

Cookiebot macht Ihr Website-Tracking automatisch CCPA-konform.

Unsere Plug-and-Play-Compliance-Lösung sorgt für die notwendige Transparenz bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten und enthält den erforderlichen Link "Meine persönlichen Daten nicht verkaufen" auf Ihrer Website.

Verwenden Sie Cookiebot mit Google Consent Mode, um Ihr Website-Tracking konform zu machen - und ohne wertvolle Erkenntnisse über die Leistung Ihrer Website zu verlieren.

Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos - oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben.

Erste Schritte mit Google Consent Mode

Scannen Sie Ihre Website kostenlos, um zu sehen, welche Cookies und Tracker aktiviert sind


Website-Tracking in Brasilien und Südafrika

Nutzer aus Brasilien und Südafrika sind ebenfalls durch Datenschutzgesetze geschützt, die sich eng an die Allgemeine Datenschutzverordnung (DSGVO) der EU anlehnen, und verfügen ebenso wie Nutzer in der EU über durchsetzbare Einwilligungs- und Transparenzrechte.



Compliance mit Cookiebot für legale Website-Verfolgungsdaten.

Das Tracking von Benutzern in Südafrika und Brasilien ist auch durch nationale Datenschutzgesetze geschützt.



Die Einhaltung des brasilianischen LGPD oder des südafrikanischen POPIA ist eine Notwendigkeit, wenn Sie Benutzer aus diesen Ländern haben.

Erfahren Sie mehr über die Einhaltung von LGPD in Brasilien

Erfahren Sie mehr über die Einhaltung der POPIA-Bestimmungen in Südafrika


Website-Tracking Tools


Wie Sie volle Konformität beim User-Tracking auf Ihrer Website gewährleisten

Tools und Software für das Website-Tracking sind zahlreich und beliebt und bieten unterschiedliche Einblicke aus verschiedenen Arten von Daten, die Sie auswählen können, je nachdem, was für Ihre spezifische Website und Ihr Online-Geschäft am besten geeignet ist.

Hier ist eine Liste der populärsten Website-Tracking-Tools und eine Aufschlüsselung, wie sie zur Einhaltung der Vorschriften verwendet werden können.

Zu den beliebtesten Website-Tracking-Tools gehören


Website-Tracking Tools: Google Analytics

Wenn es um Website-Tracking geht, ist Google Analytics das bei weitem beliebteste Tool im Internet, das von vielen Millionen Websites auf der ganzen Welt verwendet wird.

Google Analytics ist kostenlos und bietet Ihnen alle grundlegenden und detaillierten Einblicke in die Leistung Ihrer Website, wie z. B. Anzahl der Besuche, Sitzungen, Bounce-Rate, Klickrate, sowie Daten zu Ihren Endnutzern (z. B. Standort, Geräte, Alter usw.)



Richtlinienkonforme Websiteanalyse-Tools mit Google Consent Mode und Cookiebot.

Google Analytics Website-Trackingdaten zur Messung der Besucherzahl einer Website.



Durch die Verwendung von Google Analytics wird ein Drittanbieter-Cookie von Google namens _ga auf den Browsern Ihrer Endnutzer gesetzt, das zur Messung und Unterscheidung der Nutzer verwendet wird. Dieses Cookie, das nach zwei Jahren abläuft, enthält eine eindeutige ID, die in der Lage ist, Website-Nutzer über das Internet zu verfolgen.

Die Verwendung von Google Analytics als Website-Tracking-Tool erfordert daher die Zustimmung der EU-Benutzer vor der Aktivierung und eine Benachrichtigung der kalifornischen Nutzer zum Zeitpunkt der Sammlung.

Mit Cookiebot und Google Consent Mode können Sie Google Analytics in voller Übereinstimmung mit der DSGVO der EU und ihren Anforderungen an die Zustimmung des Endnutzers ausführen lassen.

Cookiebot und Google Consent Mode ermöglichen es Ihrer Website, Tracking ohne Cookies durchzuführen, wenn Endnutzer den Website-Trackern, die für normales, personalisiertes Tracking erforderlich sind, nicht zustimmen - alles in voller Compliance.

Erste Schritte mit Google Consent Mode

Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos - oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben.

Erfahren Sie mehr über Google Analytics und die Einhaltung von DSGVO und CCPA


Website-Tracking Tools: HubSpot

HubSpot ist auch ein äußerst beliebtes Tool für Website-Tracking und Inbound-Marketing-Administration. HubSpot ist sowohl als kostenlose als auch kostenpflichtige Version erhältlich. Wie bei Google Analytics können Sie mit HubSpot Besucher verfolgen und erhalten detaillierte Informationen darüber, wie sie sich auf Ihrer Domain verhalten, einschließlich Traffic- und Conversion-Analysen, die Reichweite von Werbekampagnen in sozialen Medien und vieles mehr.



HubSpot und Cookiebot für konforme Website-Verfolgung.

HubSpot-Website mit Datenvisualisierungen zum Tracking von Daten.



Durch die Verwendung von HubSpot als Website-Tracking-Tool werden mehrere Drittanbieter-Cookies auf dem Browser Ihres Endbenutzers gesetzt, darunter das _hstc-Cookie (verantwortlich für das Sammeln von Daten wie Zeitstempeln bei Besuchen, Sitzungen) und das _hubspotutk-cookie, das die Identitäten der Benutzer mit einer undurchsichtigen GUID (ähnlich einer eindeutigen ID) bestimmt.

Beide Cookies haben eine Laufzeit von 13 Monaten.

Durch die Nutzung von HubSpot auf Ihrer Website werden Cookies von Dritten gesetzt, die für die Leistung Ihrer Website nicht erforderlich sind, und erfordert daher die ausdrückliche und vorherige Zustimmung der Nutzer in der EU und die transparente Benachrichtigung der Nutzer in Kalifornien, bevor eine Sammlung, Verarbeitung und Weitergabe der Informationen erfolgen darf.

Hier erfahren Sie mehr über HubSpot und die Einhaltung von DSGVO/CCPA


Website-Tracking Tools: Clicky

Clicky ist eine weitere beliebte Website-Tracking-Software, die Ihnen statistische und analytische Einblicke in Ihre Website bietet.

Was Clicky von Google Analytics und anderen Diensten unterscheidet, ist, dass sie so genannte Heatmaps des Traffics auf Ihrer Website anbieten - d.h. Visualisierungen der Daten, die Sie sonst in Zahlen lesen müssten.



Heatmaps von Clicky brauchen Cookiebot, um konform zu sein.

Heatmaps von Clicky, die Ihnen zeigen, wo der meiste User-Traffic auf Ihrer Website verdichtet ist.



Clicky setzt auch Website-Tracker auf den Browsern Ihrer Besucher.

Die UID (Unique ID Tracking-Cookie) wird von Clicky verwendet, um einzelne Benutzer genau zu unterscheiden.

Zu den Arten von Daten, die Clicky sammelt, gehören Referrer, User Agent, Browsersprache, Bildschirmauflösung, Mausbewegung und -verhalten, IP-Adressen und mehr.

Um Clicky als Website-Tracking-Tool für Ihre Domain in Übereinstimmung mit der DSGVO der EU und dem kalifornischen CCPA zu verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass Sie die ausdrückliche Zustimmung der Benutzer in der EU und die Benachrichtigung der Benutzer in Kalifornien erhalten.

Erfahren Sie mehr über Clicky Cookies und die Web-Tracking-Richtlinie


Website-Tracking Tools: Crazy Egg

Crazy Egg ist eine weitere Website-Tracking-Software, die sich durch ihre "Extra"-Funktionen auszeichnet, wie etwa Heatmaps, die zusätzlich zu den grundlegenden Messungen von Google Analytics und anderen Website-Tracking-Tools verwendet werden können.

Wie bei Clicky visualisieren die Heat Maps von Crazy Egg den User-Traffic auf Ihrer Website und zeigen, wo die User klicken, verweilen, scrollen und vieles mehr, um Ihnen ein detailliertes Bild der anziehenden Elemente Ihrer Domain zu geben.



Website-Tracking in Übereinstimmung mit der DSGVO mit Cookiebot und Google Consent Mode.

Die Website von Crazy Egg zeigt Heatmaps zur Visualisierung des Nutzerverkehrs auf Ihrer Domain.



Crazy Egg zeichnet auch die gesamte User-Session von der Landung auf Ihrer Website bis zur Konvertierung oder dem Verlassen auf.

Wie alle anderen Website-Tracking-Tools setzt Crazy Egg Drittanbieter-Cookies, die die ausdrückliche Zustimmung der Benutzer in der EU und die Benachrichtigung über die Sammlung von Benutzern in Kalifornien erfordern.

Crazy Egg setzt Cookies und Website-Tracker, wie z.B. das ce.s-Cookie, das nachverfolgt, ob ein Besucher die Website schon einmal besucht hat (und das auf dem Browser des Benutzers 5 Jahre lang läuft).

Setzen Sie Cookiebot auf Ihrer Website ein, um sicherzustellen, dass alle Cookies und Website-Tracker auf der Grundlage des Zustimmungsstatus Ihres Endbenutzers erkannt und kontrolliert werden.

Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos - oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben.

Scannen Sie Ihre Website kostenlos, um zu sehen, welche Cookies und Website-Tracker verwendet werden.


Website-Tracking Tools: Kissmetrics

Kissmetrics ist ein Website-Tracking-Tool, das speziell entwickelt wurde, um herauszufinden, wie Ihre Benutzer auf Ihrer Domain konvertieren, mit besonderem Schwerpunkt auf der Reduzierung der Abwanderung und der Steigerung des Engagements durch Werbekampagnen in sozialen Medien und E-Mail-Marketing.

Kissmetrics sammelt über Cookies von Drittanbietern und Website-Tracker Daten über Endbenutzer, wie z.B. Browserinformationen, IP-Adressen, die verweisende Website, die Uhrzeit des Besuchs, Informationen über das Betriebssystem, Informationen über mobile Geräte und mehr.



Website-Tracking-Tools in Übereinstimmung mit der DSGVO mit Cookiebot und Google Consent Mode

Kissmetrics Website-Tracking-Daten zur Optimierung der Reichweite von Werbekampagnen und der Domain-Performance.



Sowohl unter der Kissmetrics als Web-Tracking-Tool auf Ihrer Domain aktivieren.

Erfahren Sie hier mehr über die Web-Tracking-Richtlinien von Kiss Metrics

Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos - oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben.

Scannen Sie Ihre Website kostenlos, um zu sehen, welche Cookies und Website-Tracker in Betrieb sind


Cookiebot CMP für konformes Online-Tracking


Immer noch verwirrt, wie Sie das Benutzer-Tracking Ihrer Website mit den Datenschutzgesetzen in Einklang bringen können?

Alles, was Sie tun müssen, ist sich bei Cookiebot anzumelden, um anzufangen.

Die Mission von Cookiebot im Internet besteht darin, Ihre Website dabei zu unterstützen, ein nachhaltiges Gleichgewicht zwischen der Einhaltung von Vorschriften und dem Website-Tracking zu erreichen - und Cookiebot hat den gesamten Compliance-Prozess für das Tracking Ihrer Website automatisiert.

Cookiebot’s Plug-and-Play Compliance-Lösung bietet Ihnen –

Cookiebot integriert sich vollständig und automatisch in den Google Consent Mode, mit dem Sie nicht nur die vollständige Einhaltung der Datenschutzbestimmungen erreichen, sondern auch alle Website-Tracking-Tools von Google ohne Cookies ausführen können, falls Ihre Nutzer nicht ihre Zustimmung geben.

Mit Cookiebot und Google Consent Mode können Sie Nutzer ohne Cookies tracken und sicherstellen, dass Sie wichtige Erkenntnisse über die Leistung Ihrer Website, die Konversionsraten und die Anzeigenreichweite in voller Übereinstimmung erhalten.

Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos - oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben.

Scannen Sie Ihre Website kostenlos, um alle Cookies und Website-Tracker in Betrieb zu sehen

Erste Schritte mit Google Consent Mode

Erfahren Sie mehr über die DSGVO und die Zustimmung zu Cookies

Erfahren Sie mehr über die Einhaltung des CCPA


FAQ


Wie kann ich Benutzer auf meiner Website tracken?

Website-Tracking kann durch die Verwendung von Cookies und ähnlichen Website-Trackern erfolgen, die Verhaltensdaten über Ihre Endbenutzer sammeln, um den Traffic und die Konversionen zu messen. Es gibt eine Vielzahl kostenloser und kostenpflichtiger Website-Tracking-Tools, die Sie verwenden können, aber seien Sie sich bewusst, dass Sie höchstwahrscheinlich die in der Region des Benutzers geltenden Datenschutzgesetze einhalten müssen, damit dies legal ist.

Testen Sie Cookiebot für gesetzeskonformes Website-Tracking noch heute kostenlos


Ist Website-Tracking legal?

Nur wenn Sie die einschlägigen Datenschutzgesetze in der Region einhalten. Wenn Sie Nutzer aus der EU haben, müssen Sie deren explizite Zustimmung erfragen und einholen, bevor ein Tracking zulässig ist. Dasselbe gilt für Benutzer aus Brasilien und Südafrika. Wenn Sie Benutzer aus Kalifornien haben, müssen Sie sie über die Erfassung von Tracking-Daten auf Ihrer Website informieren und ihnen die Möglichkeit geben, sich dagegen auszusprechen.

Scannen Sie Ihre Website, um zu sehen, wo sich Ihre Benutzer befinden


Wie funktioniert das Website-Tracking?

Website-Tracking arbeitet mit der Verwendung von Cookies und ähnlichen Tracking-Technologien, die die Aktionen von Endnutzern sammeln und verarbeiten, um Ihnen aggregierte und zielgerichtete Statistiken über deren Bewegungen, Interessen, Verhalten und Präferenzen zu präsentieren. Cookies von Drittanbietern können die Privatsphäre verletzen und bedürfen immer der Zustimmung der Endbenutzer, um verwendet werden zu können. Website-Tracking-Tools können Ihnen helfen, Einblicke in die Leistung und Reichweite Ihrer Website zu gewinnen.

Erste Schritte mit Google Consent Mode


Wie kann ich mein Web-Tracking konform machen?

Cookiebot bietet eine Plug-and-Play-Compliance-Lösung für Ihre gesamte Website, die um einen leistungsstarken Scanner herum aufgebaut ist, der alle Cookies und Tracker erkennt und sie auf der Grundlage des Zustimmungsstatus Ihrer Endbenutzer steuert. Durch die Verwendung von Cookiebot in enger Integration mit dem Google Consent Mode erhalten Sie Tracking ohne Cookies und wertvolle Analyseeinblicke in Ihre Website, wenn die Nutzer einer detaillierten Nachverfolgung nicht zustimmen.

Weitere Informationen zu Cookiebot und Google Consent Mode


Ressourcen


Testen Sie Cookiebot 30 Tage lang kostenlos - oder für immer, wenn Sie eine kleine Website haben

Scannen Sie Ihre Website mit Cookiebot, um alle verwendeten Cookies und Website-Tracker zu sehen

Erste Schritte mit Google Consent Mode

Erfahren Sie mehr über Google Analytics und die Einhaltung von DSGVO und CCPA

Erfahren Sie mehr über HubSpot und die Einhaltung des DSGVO/CCPA

Erfahren Sie mehr über die DSGVO und die Zustimmung zu Cookies

Erfahren Sie mehr über die Einhaltung des CCPA

Erfahren Sie mehr über die Einhaltung von LGPD in Brasilien

Erfahren Sie mehr über die Einhaltung der POPIA-Bestimmungen in Südafrika

Besuchen Sie Google Analytics, um weitere Informationen zu Cookies und Datenschutzbestimmungen zu erhalten.

Besuchen Sie Clicky für weitere Informationen über Cookies und Datenschutzrichtlinien

Besuchen Sie Crazy Egg für weitere Informationen über Cookies und Datenschutzrichtlinien

Besuchen Sie Kiss Metrics für weitere Informationen über Cookies und Datenschutzrichtlinien

New Google Consent Mode 

Cookiebot integrates perfectly with the new Google Consent Mode.

Machen Sie heute die Verwendung von Cookies und Online-Tracking auf Ihrer Website konform

Jetzt kostenlos testen